Sonntag der verfolgten Kirche

Dienstag, 06.11.2018

Besu­che einen Anlass!

Die jähr­li­chen Gedenk– und Gebets­tage «Sonn­tag der ver­folg­ten Kir­che» im Novem­ber sind eine Initia­tive der welt­wei­ten Evan­ge­li­schen Alli­anz. Auch die Hilfs­werke der Arbeits­ge­mein­schaft Reli­gi­ons­frei­heit (AGR) rufen dazu auf, sich über die Situa­tion der ver­folg­ten Chris­ten zu infor­mie­ren und für sie im Gebet einzustehen.

Die HMK lädt die­ses Jahr Pro­jekt­part­ner aus Laos, Indien und Ara­bien ein. Sie geben als Direkt­be­trof­fene einen Ein­blick in ihr Leben vor Ort. Wei­tere Refe­ren­ten erzäh­len vom Enga­ge­ment unter den Turk­völ­kern, der Situa­tion im Jemen, Syrien/​Irak, Indo­ne­sien, Nord­afrika, Kuba und Nordkorea.

Anlässe von HMK – Hilfe für Mensch und Kir­che

Dos­sier zum “Sonn­tag der ver­folg­ten Kirche”