Sippe - Tränen - Leidenschaft

Donnerstag, 18.05.2017

Drei Gründe warum ich im Okto­ber in Bir­ming­ham bin.

Die jähr­li­chen, inter­na­tio­na­len 247 Tref­fen sind ein Höhe­punkt in mei­ner Agenda. Nicht nur, weil ich immer (IMMER) von den Red­ne­rIn­nen her­aus­ge­for­dert werde; oder weil ich mich in der Lei­den­schaft von Anbe­tung und Für­bitte für Men­schen aus aller Welt ver­liere; son­dern es gibt drei ganz andere Gründe die ich an unse­ren Tref­fen liebe. Dies sind wohl nicht die Wer­be­slo­gans, die du auf Twitter-​oder Face­book findest.

1. Die Sippe

Weisst du wie es ist, wenn du jeman­dem zum ers­ten mal triffst und es sich vom ers­ten Moment wie Fami­lie anfühlt? Dies pas­siert mir immer wie­der, wenn ich an einem 247 Tref­fen teil­nehme. Ich habe Freunde in Hong Kong, Süd­afrika, Kanada, Öster­reich, Schweiz… (die Liste ginge fast end­los wei­ter) und die kom­men aus Frei­kir­chen, sind Katho­li­ken oder Angli­ka­ner und vie­les mehr… Jeder die­ser Men­schen lernt mich immer wie­der neues von Gott. Es stimmt was Jesus sagte; wir sind auf­ein­an­der ange­wie­sen. Es ist erstaun­lich, kraft­voll und gleich­zei­tig her­aus­for­dernd, mit Chris­ten in Ein­heit zusam­men zu sein und gleich­zei­tig über­wäl­tigt es mich jedes Mal, wenn ich in die Gesich­ter mei­ner Freunde schaue.

2. Die Tränen

Wenn du noch nie einer 247 Auk­tion beige­wohnt hast, dann hast du noch nichts erlebt. Es begann aus einem Jux – die Auf­gabe war ein Mix von Lie­dern, wel­che in einem losen Zusam­men­hang mit 247 ste­hen, auf eine CD zu bren­nen und diese zu einem 247 Tref­fen mit­zu­brin­gen. Dar­aus ent­stand ein ‚hei­li­ger Moment. Wir haben die sel­ber her­ge­stell­ten CD‘s ver­stei­gert und den Erlös einer Per­son im Raum geschenkt. Es war ein­fach, es war hys­te­risch und es war trä­nen­reich. Seit­dem ent­schei­den wir uns jedes Jahr für einen selbst her­ge­stell­ten Gegen­stand (z.B. CD-​Hüllen, Pan­tof­feln, T-​Shirts), ver­stei­gern die mit­ge­brach­ten Goo­dies für völ­lig lächer­lich, über­ris­sene Preise und beschen­ken damit eine Per­son im Raum, die die Finan­zen drin­gend nötig hat. Und immer wie­der löst die­ser ‚hei­lige Moment‘ Freu­den­tänze wie auch Freu­den­trä­nen aus. Heute ist die ‚Auc­tion‘ ein fes­ter Bestand­teil unse­rer Treffen!

3. Die Leidenschaft

Als ich zum ers­ten mal ‚die Vision‘ – das Gedicht, gebo­ren mit­ten aus unse­rer Bewe­gung her­aus — las, war ich 18jährig und gerade dabei das Gebet in einem der ers­ten 247 Gebets­räume zu ent­de­cken. Ich erin­nere mich genau, wie mich die Worte mit­ten ins Herz tra­fen und tief in mich dran­gen. Diese Worte haben mein Herz und meine Vor­stel­lun­gen revo­lu­tio­niert und ich wollte nichts mehr als ein kom­pro­miss­lo­ses Leben mit Jesus. Ganz ehr­lich – ich schaffe es nicht. Ich stol­pere täg­lich, wenn nicht stünd­lich und weiss, dass ich Men­schen, Got­tes Wort, den hei­li­gen Geist und ja… 247 Tref­fen benö­tige um mir seine Lei­den­schaft zu zei­gen, die mich zu noch Grös­se­rem her­aus­for­dert. Diese Tref­fen, respek­tive der hei­lige Geist, geben mir einen neuen Kick und erin­nern mein 30j… oder so altes Herz an mein lei­den­schaft­li­ches Ver­lan­gen, das ich als Teen­ager hatte.

Die Vision ist immer noch die Vision. Die Vision ist immer noch Jesus… der gefähr­li­che Jesus, den du nicht leug­nen kannst, der dich total in Beschlag nimmt. Ich benö­tige ein­fach einen Kick mich an die­sen Jesus zu erin­nern. Habe ich deine Neu­gier geweckt mehr über unsere Tref­fen her­aus zu fin­den? Wenn du nach Bir­ming­ham kommst, halte Aus­schau nach mir und komme vor­bei, ich liebe es neue Freunde ken­nen zu lernen.

THE GATHE­RING26. bis 29.10.2017BIRMINGHAM

>Trai­ler

>Infos

Wich­tig: Inputs wer­den auf Deutsch über­setzt.

Wenn du kein Eng­lisch sprichst und wei­tere Infor­ma­tio­nen benö­tigst dann melde dich bei unse­rem Schwei­zer Büro: gathering(at)24-7ch.ch

Carla Har­ding lei­tet das natio­nale Team von 247 Prayer Grossbritannien.

Sie wurde 1999 wäh­rend einer zwei­stün­di­gen Gebets­zeit in einem 247 Raum von Gott überwältigt.Sie lebt mit ihrem Mann Steve und ihren zwei Kin­dern Jack­son und Eloise in Chi­ches­ter Südengland.Sie liebt Gebet und Anbe­tung, Freunde und gutes Essen, eine span­nende Geschichte, inter­na­tio­nale Aben­teuer und Her​aus​for​de​run​gen​.In der Frei­zeit ist Carla akti­ves Mit­glied der Reve­la­tion Church und Lead­sän­ge­rin einer Band.