Dirty Glory

Donnerstag, 27.04.2017

Dirty Glory

Go where your best pray­ers take you. Unclench the fist of your spi­rit and take it easy. Brea­the deep of the glad air, and live one day at a time. Know that you are pre­cious.

Folge dei­nen bes­ten Gebe­ten, wohin sie dich auch brin­gen mögen. Öffne deine geist­li­che Faust und bleib locker. Nimm einen tie­fen Atem­zug Fröh­lich­keit und lebe einen Tag nach dem ande­ren. Du bist wertvoll.

Dirty Glory (über­setzt: dre­ckige Herr­lich­keit) ist Pete Greig’s neues Buch – der lang­er­sehnte Nach­fol­ger von Red Moon Rising. Ein­mal mehr gelingt es Pete, ver­schie­dene Geschich­ten aus der 247 Prayer Gebets­be­we­gung in einer packen­den, ermu­ti­gen­den und authen­ti­schen Art zu erzäh­len. Du kannst sicher sein, dass du beim Lesen sowohl schmun­zeln wie auch her­aus­ge­for­dert wirst. Es erwar­ten dich nicht theo­lo­gi­sche Grund­la­gen, son­dern die Grund­lage des Gebe­tes wird dir anhand von Geschich­ten näher­ge­bracht. Ein Buch, dass dei­nen Hori­zont des Gebe­tes erwei­tert. Ein Buch, das in jede Biblio­thek gehört!

Lei­der ist das Buch momen­tan nur in Eng­lisch erhält­lich. Wir geben alles, damit das Buch bald­mög­lichst auch in Deutsch erscheint.

Die eng­li­sche Aus­gabe kann hier bestellt werden.

Dirty Glory — Web­seite (Eng­lisch)

Trai­ler

_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​

Stim­men zum Buch:
Dirty Glory ist eine kraft­volle, per­sön­li­che und ehr­li­che Geschichte von einem Gebets­kämp­fer, den ich liebe und bewun­dere.
Bear Grylls


Frisch, kom­pro­miss­los und Kraft spen­dend. Bril­lant geschrie­ben und kurz­wei­lig zu lesen, bewei­sen die Geschich­ten in die­sem Buch ein­mal mehr, warum Gebet wahr­schein­lich das Gefähr­lichste ist, was du je getä­tigt hast. Gebet nimmt dich an Orte, an die du gar nie gedacht hast. Komm raus aus der Bequem­lich­keit und lass gesche­hen was Gott heute tun möchte. Oder wie es Pete aus­drü­cken würde: ‘Come on’.
Dr. Johan­nes Hartl, Gebets­haus Augs­burg

In der kirch­li­chen Land­schaft ist Pete Greig eine ein­zig­ar­tige Stimme und Dirty Glory ein ein­zig­ar­ti­ges Buch. Seine Worte schnei­den durch unnö­tige Reli­gio­si­tät aber blei­ben immer ehr­fürch­tig. Pete argu­men­tiert, dass die heu­tige Dring­lich­keit nicht zuneh­mende geist­li­che Akti­vi­tä­ten sind, son­dern grös­sere geist­li­che Auto­ri­tät – und der Schlüs­sel dazu ist das Gebet. In die­sem Buch wird nichts schön gewa­schen – es ist ein Ruf, deine Hände im Dienste Got­tes ‘herr­lich’ schmut­zig zu machen und für die Welt, die Gott so liebt, inten­siv im Gebet ein­zu­ste­hen.
Matt Red­man, Song­wri­ter