VOM EINFACHEN GEBETSRAUM ZUM BOILER ROOM...

Das Boiler Room Netzwerk ist eine weltweite Familie von missionalen und “new monastic” Gemeinschaften. Sie haben sich verpflichtet zusammen die drei Kernwerte von 24-7 Prayer (Gebet, Mission und Einsatz für Gerechtigkeit) zu leben. Boiler Rooms sind daher dauernd geöffnete Gebetsräume, die von einer 24-7 Gemeinschaft geleitet und betrieben werden und so die Kernwerte vor Ort sichtbar werden lassen.  

“Mein Haus soll ein Haus des Gebetes sein für alle Völker” Markus 11.17  

Der weltweit erste Boiler Room wurde in einem heruntergekommenen Pub in Reading, England, im Jahre 2001 gestartet. Inspiriert wurde der Boiler Room von der wachsenden Begeisterung rund um die lokale 24-7 Bewegung und vor allem auch durch das alte, ehemalige, mittlerweile zerstörte Kloster, das vor vielen Jahren das Leben des Städtchens Reading so stark geprägt hat.  
In diesem Boiler Room in Reading wurde anhaltendes Gebet neu mit Kreativität verbunden, Gastfreundschaft mit aktivem auf-Leute-zu-gehen in der Stadt. Diese Erfahrung war so grundlegend und hatte einen so sichtbaren Einfluss auf das soziale und geistliche Leben in der Stadt, dass die Idee wuchs, überall auf der Welt Boiler Rooms zu initiieren.  

Heute gibt es solche Boiler Rooms (Gemeinschaften) in Amerika, Deutschland, England, Griechenland, Kanada, Mazedonien, Nordirland, Österreich, Schweiz, Spanien, Südafrika, und Türkei – und laufend Weitere, die gestartet werden.  

“Die Wiederherstellung der Kirche kommt gewiss aus einer Art neuen Mönchtums, das mit dem alten nur die Kompromisslosigkeit eines Lebens nach der Bergpredigt in der Nachfolge Christi gemeinsam hat. Ich glaube, es ist an der Zeit, hierfür die Menschen zu sammeln“. DIETRICH BONHOEFFER (DBW, Bd. 13, 237)  

Es gibt nicht “den“ Boiler Room. Es unterscheiden sich die Grösse und der Gebetsrhythmus, einige sind eher “new monastic” orientiert, andere sind eher “Gebetshäuser”. Es gibt Klöster und Kirchen, die einen Gebetsraum betreiben. Viele sind überdenominational  - was aber sicher alle Boiler Rooms gemeinsam haben sind Freunde, die die selben Werte teilen und den einfachen Lebensregeln des Senfkorn-Ordnes (Mustard Seed Order) folgen. Will eine Gemeinschaft zum Boiler Room Netzwerk dazustossen, ist extra dafür ein Prozess definiert worden.